Kopperbyer Golden Pearls
Kopperbyer Golden Pearls

C-Wurf Tagebuch

20.07.2019

61. Lebenstag

Gestern war es soweit: Cello und Celia (beide behalten ihre Namen) sind zu ihren neuen Familien gezogen. Für Lotte und auch für mich war es ein schwerer wenn auch kurzer Moment. So gerne ich sie auch alle behalten hätte, aber dafür züchte ich ja nicht, im Gegenteil: Ich freue mich, dass ein Teil von Lotte in die Familien mit hinein wächst. Damit meine ich ihre Feinfühligkeit, ihre Loyalität mir gegenüber, ihre Freude an gemeinsamen Unternehmungen, manchmal auch ihren eigenen Dickkopf  und letztlich auch ihr feines feminines Gesicht und ihr schönes Fell. Alles Gründe wöfür ich meine Lotte über alles gerne habe. Sie tut mir einfach gut. 

Cello und Celia wünsche ich, dass sie viel Spaß und Freude in ihren Familien haben werden. Das sie von Krankheiten verschont bleiben und viele glückliche Jahre erleben können.

17.07.2019

58. Lebenstag

Gestern und heute war es noch einmal aufregend für die kleinen Zwerge. Obwohl....? Gestern war die Tierärztin da, um die Welpen zu untersuchen,

zu impfen und zum chippen. ab jetzt sind sie alle gekennzeichnet und tragen ihre eigene Nummer. Die Fellnasen waren so aufgedreht, dass die Tierärztin alle Mühe hatte sie zu bändigen um sie vernünftig impfen zu können. Eine Ausnahme bildete hier meine süße Cori (künftig Nala). Sie schmiegte sich öfrmlich an die Tierärztin ran und wollte unbedingt beschmust werden. Wer kann dazu schon nein sagen?!

Heute schließlich fand die Wurfabnahme durch die Zuchtwartin des DRC (Deutscher Retriever Club) Frau Dr. Plenge- Hellhoff statt. Sie bescheinigte den kleinen Rackern, dass sie sehr lebhaft, sehr zugewandt und freundlich sind. Diese Feststellung triftt es auf den Punkt. Mit dieser Wurfabnahme sind die Welpen jetzt bereit um in ihre neuen Familien zu kommen. Auf sie alle wartet jetzt die Hundeschule, viel lernen aber auch (hoffentlich) um viel Spaß zu haben und unendlich geliebt zu werden.

14.07.2019

55. Lebenstag

Wir sind in der 8. Woche. Ich habe mal wieder etwas Zeit um meine Eintragungen in das Wurftagebuch zu machen. Die kleinen Fellnasen, die garnicht mehr so klein sind, wirbeln durch die Wohnung und den Garten als ob es nichts schöneres gebe. Die Zeit zum kuscheln  mit mir lassen sie sich aber trotzdem nicht nehmen. Sie haben viel Unsinn im Kopf. Die Bälle aus dem Bällebad werden einzeln herausgeholt und mit den kleinen schrafen Zähnchen ordentlich zerdrückt. An allem was Bänder hat wird so lange herumgenuckelt und gezogen, bis das Band entzwei ist. Meine Füße üben so eine Faszination aus, das sie sich versuchen darin festzubeißen. Dabei verhaken sie sich regelmäßig in meinen Socken und reißen sie mit ihren  spitzen Zähnen kaputt. Auf diese Weise sind 3 Paar Socken zum Opfer gefallen...

Es ist wirklich schön wie einfach Lottes Babies zu begeistern sind. Irgendwann fallen sie dann vor Müdigkeit um und schlafen tief und fest, dann hat die Mama auch Zeit etwas zu verschnaufen. Die Gute verwöhnt ihre Kleinen zwischendurch immer noch mal mit ihrer wunderbaren Muttermilch. Ein tolles lebhaftes und verschmustes kleines Rudel was mir seit fats 8 Wochen ungeheuer viel Freude bereitet. Ich genieße jeden Moment und sauge ihn förmlich in mir auf. Ich kann mir einfach nichts schöneres vorstellen.... 

30.06.2019

41.Lebenstag

Die Tage vergehen und es ist so schön zu beobachten, wie die kleinen Fellnasen ihr Revier immer mehr erkunden. Sie werden immer mutiger und erobern das gesamte Gelände. Dabei wird ausprobiert und fleißig gespielt und rumgetollt. Jetzt werden kleine Kämpfchen durchgeführt und gestestet wer der Stärkere ist. Caja, die Frechste und Mutigste von allen hat ihre Geschwister dabei voll im Griff. Ihre Geschwister haben aber schnell herausgefunden, wie man schnell wieder Ruhe vor ihr hat - austoben lassen dann beruhigt sie sich am Schnellsten. Jetzt sind es noch 18 Tage bis der Großteil der kleinen Rackerbande zu ihren Familien kommt. Für mich beginnt damit langsam das Abschiednehmen.

23.06.2019

34. Lebenstag

Es ist einfach unglaublich wie die Zeit vergeht: 14 Tage war ich jetzt nicht am PC um über Neuigkeiten von dem Kopperbyer Golden Pearls Rudel zu berichten. Mia culpa!!! Ich habe ein ganz schlechtes Gewissen und gelobe Besserung! Was hat sich alles ereignet: Zum einen sind die Fellnasen aus ihrer Wurfkiste herausgekrochen und fühlten sich auf Anhieb im Innenausluf wohl. Das verschiedene Spielzeug wurde ausprobiert und auch die Welpen- Toiletten. Mit Erfolg! Eine Woche später ging es dann auch schon in den Garten. Dies war eine totale Reizüberflutng für Lotte's Babies. Sie schauten sich um und waren so beeindruckt, dass sie an einer Stelle stehen blieben, als ob sie angewachsen wären. Nach einer Stunde holte ich sie wieder  rein. Sie schliefen sofort ein und träumten wohl von der großen weiten Welt. Mittlerweile hören sie  schon gut auf ihre Namen, wenn ich sie rufe kommen sie ganz schnell auf ihren kurzen Beinchen angewackelt und freuen sich wie Bolle, wenn ich dann einen Freudentanz aufführe.

Di ezukünftigen Besitzer waren mittlerweile auch alle mind. zweimal da und sind  begeistert von der 5er Truppe!

09.06.2019

20. Lebenstag

Den 5 neuen Erdbewohnern geht es nach wie vor gut! Sie schauen mich jetzt mit großen Augen an und die Gehversuche werden immer besser. Dadurch, dass die Augen offen sind haben die Gesichter jetzt erst einen richtigen Ausdruck bekommen und macht die kleinen Fellnasen nochmal um einiges niedlicher. Sie reagieren auch schon auf meine Stimme. Je nachdem auf welcher Seite ich sitze und sie rufe, kommen sie alle angetrippelt und schauen mich erwartungsvoll an.

Heute war auch wieder Pediküre angesagt, schließlich will man (nicht nur ) am Feiertag hübsch aussehen. Die Nahrung bekommen sie immer noch von Mama. Seit fast 3 Wochen werden sie über die Milchbar verwöhnt, aber ab Dienstag fange ich langsam an zuzfüttern, um Lotte etwas zu entlasten und die Kleinen an feste Nahrung zu gewöhnen.

05.06.2019

16. Lebenstag

Es ist unglaublich! Man muss sich das mal vorstellen: Lotte hatte eine Bauch OP, bringt 5 Welpen zur Weltund versorgt sie mit einer Ruhe und Gelassenheit wie ich es mir schöner nicht hätte vorstellen können. Seit 2 Wochen gibt sie jetzt ihren Kleinen die gute Muttermilch zu trinken, was natürlich auch sehr wichtig für die Abwehrkräfte der Zwerge ist.

Die "Olympischen Ringe" wie ich die 5 Fellnasen auch mal nenne, nehmen gut zu und haben nach 14 Tagen ihr Geburtsgewicht mehr als verdreifacht.

Die Augen haben sie mittlerweile auch geöffnet, wenn auch nur immer für einen kurzen Moment. Schlafen ist immer noch die Hauptbeschäftigung der Lotte Babies.

Ambra liegt jetzt häufiger in der Wurfkiste und passt auf, dass keiner die Mama nervt!

02.06.2019

13. Lebenstag

Endlich Sommerwetter! Lotte und Ambra genießen es draußen im Gras zu liegen und miteinander zu toben. Dabei hat Lotte immer beide Ohren Richtung ihrer Babies gestellt. Kommt auch nur ein Ton von den Welpen, ist die Mama sofort da und sieht nach dem Rechten. Meistens legt sie sich dann noch zu den Kleinen hin, bis wieder Ruhe eingekehrt ist, dann verschwindet sie wieder nach draußen.

Ambra hat ihre Rolle auch gefunden. 2-3 mal täglich geht sie in die Wurfkiste und gibt dabei einen leisen beschwichtigenden Ton von sich. Jetzt schaut sie sich jeden Popo von den Fellnasen an und fängt kräftig an zu lecken. Meistens purzeln dann alle durcheinander! Danach legt sie sich auch zu den Kleinen, die jetzt etwas verwirrt sind, weil dort die Milchbar leer bleibt.

Alle haben mittlerweile die erste Pediküre und Wurmkur erhalten. Damit ist der "Spa"-Bereich auch eingeweiht!

29.05.2019

9. Lebenstag

Drei Tage eher als bei den vorherigen beiden Würfen, sind die kleinen Fellnasen über die 1000g Marke gesprungen. Die Milch von Mama muss wohl diesmal etwas gehaltvoller sein und so gut schmecken, dass sie sich nicht von den Zitzen lösen lassen. Selbst wenn Lotte aufsteht und die Wurfkiste verlassen möchte, bleiben sie dranhängen und geben erst auf, wenn sie am Ausgang hängen bleiben.

Ganz langsam beginnen sich die Augen zu öffnen. An der Augeninnenseite kann ich schon ganz eben etwas schwarzes erkennen. Ich denke mal, dass sie übermorgen ganz offen sind.

28.05.2019

8. Lebenstag

1 Woche sind sie nun schon auf der Welt und ich bin hoch zufrieden wie sich die Fellnasen entwickeln. Heute sehen sie etwas faltig aus, so als ob das Fell zu groß an den kleinen Körper angepasst wurde. Das hat zur Folge, dass die knochen im Wachstum nicht gestört werden und in das Fell hineinwachsen können. Das wünschte ich mir manchmal auch, dass meine Hemden und Hosen automatisch  breiter würden...

27.05.2019

7. Lebenstag

Schlafen,schlafen und nochmal schlafen ist zur Zeit die Hauptbeschäftigung der kleinen Fellnasen. Während sie eng an Mama angekuschelt schlafen vollzieht die Natur das was später den ausgewachsenen Kopperbyer Golden Pearl ausmacht. Zur Zeit findet die Pigmentierung an den Pfoten und am Kopf statt. So wurden aus rosa Nasen und rosa Pfoten, schwarze Nasen und schwarze Pfoten. In Kürze werden sich dann die Augen langsam öffnen aber das dauert noch ca. 5 Tage. Bis dahin werden sie wieder um einiges wachsen und an Gewicht zulegen. Cashaja und Cello sind im Vergleich zu den anderen 3 vom Fell her etwas dunkler oigmentiert, bleibt abzuwarten wie sie sich weiter entwickeln. Es ist so schön der Natur bei ihrer Arbeit zuzuschauen. Es gibt jeden Tag was neues zu entdecken!

26.05.2019

6. Lebenstag

Der Wettkampf ist eröffnet: Wer erreicht als erstes das erste volle Kilo Körpergewicht. Das keiner der Letzte sein möchte, das sieht man. Der mehrmals tägliche Run an die Zitzen sowie der Kampf um die besten Plätze ist allgegenwärtig. Dann wird einer auch schon mal von der Zitze weggestoßen. Diesr gibt aber nicht auf und quetscht sich irgendwie dazwischen bzw. legt sich auch mal auf seine Geschwister oben drauf.  Gewicht führend ist Herr Rosa mit 850g, dicht gefolgt von Herrn Grün mit 848g. Aber auch die Damen liegen garnicht so schlecht mit der "Wuchtbrumme" Frau Lila mit 842g. Wie heißt es im medizinischen immer so schön: Alle in einem guten Ernährungs- und Allgemeinzustand.

25.05.2019

5. Lebenstag

Seit heute stehen auch die Namen fest. Als Paten für diesen Wurf hatte ich diesmal das Team der Kleintierpraxis Steinbergkirche ausgesucht. Diese waren darüber sichtlich erfreut. Es ist nur eine kleine Geste verbunden mit einem großem Dankeschön! Ich bin bereits seit 6 Jahren in dieser Praxis und fühle mich dort immer gut aufgehoben. Selbst Lotte und Ambra gehen dort gerne hin ohne jegliche Anzeichen von Angst oder Stress. Das Team - ob Ärzte oder Helferinnen sind immer mit Herzblut bei ihrer Aufgabe und immer nett und freundlich! 

Als ich in großer Sorge mit Lotte am 21.05.19 in die Praxis kam, konnten sie mir schnell alle Ängste bzgl. der Operation nehmen.

Als Namen für die beiden Rüden sind "Caspar" und "Cello" bestimmt worden. Da bekommt das Lied von Udo Lindenberg eine ganz neue Bedeutung: "Sie spielt mit Cello..."

Für die Hündinnen sind folgende Namen ausgesucht worden: "Caja", "Cashaja" und "Celia"

Ab morgen im laufe des Tages werden dann auch endlich die ersten Bilder zusehen sein.

24.05.2019

4. Lebenstag

Lotte's Babies werden immer etwas aktiver. Das sieht dann natürlich drollig aus, wenn sie übereinander klettern odersich beim Geschwisterchen unten durchkämpfen. Manchmal werden auch Mama's Zitzen mit der Pfote des Bruders oder der Schwester verwechselt und fleißig dran rumgenuckelt. Das liegt einfach daran, dass die Augen und Ohren noch nicht offen sind. Dann passiert es auch schon mal, dass eine/r laut quieckend durch die Wurfkiste robbt und seine Geschwister und die Mama sucht. Auf diese Weise kommt es immerwieder zu lustigen Szenen! Wer braucht da noch einen Fernseher?

23.05.2019

3. Lebenstag

Heute war ich mit Lotte nochmal beim Tierarzt zur Kontrolluntersuchung nach dem Kaiserschnitt. Die Naht ist sehr gut verheilt. Es ist nichts entzündet und alles total reizlos!

Auch die kleinen Fellnasen haben schon deutlich an Größe und Gewicht zugenommen. Wen wundert's? Sie sind kaum von der Milchbar zu trennen.

Lotte beeilt sich jetzt sehr bei ihren  "Geschäften"! Sie möchte eben wieder schnell bei ihren Babies sein.  Ein schreiendes Baby ist für sie nicht zu ertragen, dann läuft sie sofort los um nach dem Rechten zu schauen. Es ist so schön und berührend zugleich zu sehen, wie  Lotte sich kümmert und in ihrer Mamarolle aufgeht. Was ich noch überhaupt nicht erwähnt habe, dass es es zwei Rüden und 3 Hündinnen sind. Mit diesen 5 hat Lotte ihre 20 Welpen jetzt komplett gemacht.

22.05.2019

2. Lebenstag

An erster Stelle möchte ich mich bei allen treuen Lesern bedanken, die uns gestern bzw. heute auf liebevolle Weise gute Wünsche für Lotte und ihre Babies ausgesprochen haben. Es hat geholfen! Lotte ist wieder ganz die Alte und an den Babies ist alles spurlos vorbei gegangen. Es geht allen gut!

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten - der Narkose geschuldet - kümmert sich Lotte sehr liebevoll um die Kleinen. Ambra darf den Babies noch nicht zu nahe kommen, dann gibt es  ein kurzen aber unmisssverständlichen Hinweis von Lotte!

21.05.2019 Geburtstag des C-Wurf

Um ca. 0810 Uhr war es endlich soweit! Mit 2 tägiger Verspätung sowie einem unruhigen und spannenden Endspurt, kamen 5 Welpen per Kaiserschnitt auf die Welt. Jetzt ist erstmal für alle Beteiligten durchatmen und ausruhen angesagt!

14.05.2019

59. Trächtigkeitstag:

Nochmal ein kleiner Zwischenstandsbericht von der 3-fachen Hundemama in Spee. 

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass Lotte nicht trächtig ist. Sie benimmt sich so was von normal, dass es eigentlich schon wieder unnormal ist. Der Babybauch scheint ihr keinerlei Probleme zu machen. Fressen tut sie auch noch mit Leidenschaft...!

Ich habe bereits die Wurfutensilien, wie Bettwäsche, Handtücher, Handschuhe etc. bereitgestellt,  aber das beeindruckt Lotte wenig bis überhaupt nicht. Bei diesem Wetter liegt sie gerne im Garten und schaut den Vögeln zu, die eifrig aus ihren Nistkästen ein- und ausfliegen. Wie gerne würde Sie den ein oder anderen Vogel fangen aber leider sind die sogar dann schneller, wenn Lotte nicht trächtig ist. Für Ambra könnte Lottes Trächtigkeit noch ewig dauern, bekommt sie doch auf diese Weise auch immer zu einer kleinen Extraportion. So, das war vorerst der letzte Eintrag. Ich melde mich wieder wenn Lottes Babies da sind.

10.05.2019

55. Trächtigkeitstag

Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Lotte schläft jetzt sehr viel. Die Spaziergänge macht sie immer noch toll mit, allerdings legt sie jetzt häufiger eine Pause ein - natürlich nur zum Gras fressen oder um einem Blümchen ihre ganze Bewunderung mitzuteilen.

Bis jetzt bin ich mit dem Verlauf der Trächtigkeit ganz zufrieden.

Die Wurfkiste steht nun schon seit 5 Tagen aufgebaut im Wohnzimmer und wird auch schon rege in Gebrauch genommen - aber nur von Ambra. In dieser Wurfkiste hat Lotte bis jetzt 15 Welpen zur Welt gebracht. Wieviel kommen diesmal noch dazu? Es bleibt weiter spannend! Ich versuche jetzt jeglichen Stress für Lotte zu vermeiden. Wir kuscheln viel zusammen und genießen die Ruhe vor dem Sturm. Gerne würde ich Fotos einstellen, die würden aber nur auf dem Kopf dargestellt werden. Der Anbieter hat immer noch Probleme diesen Fehler zu korrigieren.

28.04.2019

43.Trächtigkeitstag

Und hoppla - wir befinden uns bereits in der 7. Trächtigkeitswoche!!! Lotte hat jetzt mehr Appetit! Sie ist zwar nie ein Kostverächter gewesen aber jetzt könnte Sie alles fressen was ihr vor die Hundeschnauze kommt. Dabei bekommt die werdende Mama schon 2 Mahlzeiten mehr als sonst, doch kaum ist der Napf leergefressen, schiebt sie selbigen fast bis vor die Couch mit einem unmissverständlichen Blick. Dann sitzt sie vor dem leeren Napf und wartet in dem die Blicke von ihr an mich immer tiefer werden. Nach einiger Zeit hat sie es dann aber begriffen, dass alles nichts nutzt und ich mich nicht erweichen lassen. Dann legt sie sich hin, streckt ihren Bauch auf die Seite und macht ein Verdauungsschläfchen. Wachsam ist Lotte dabei trotzdem: Sobald ich nur den Ansatz mache in die Küche zu gehen, springt sie auf und folgt mir. Welche Schnelligkeit Lotte da noch mitbringt, trotz des dicken Bauches, ist für mich immer wieder erstaunlich! Der Bauchumfang hat inzwischen insgesamt 11 cm seit der ersten Messung

zugelegt - auf jetzt 81 cm! 

(Ich kann zur Zeit leider keine Bilder einstellen, weil der Anbieter eine Aktualiesierung vornimmt)  

25.04.2019

40. Trächtigkeitstag

Noch ca. 23 Tage bis Lotte ihr kleines Geheimnis lüften wird: Wieviele Welpen bringt sie auf die Welt? Es ist wieder so spannend und schön zugleich. Äußelich wird es jetzt immer sichtbarer, dass der Termin näher rückt. Es fallen z.B. die ersten Fellhaare rund um die Zitzen aus. Die Zitzen sind schon leicht rosa und etwas vergrößert. Das Babybäuchlein wächst und wächst.

Normalerweise rollt sich Lotte zum Schlafen immer gerne ein, jetzt liegt sie lieber lang ausgestreckt auf den Fliesen.

Die Spaziergänge steckt sie noch locker weg - nur mit dem Ballspielen haben wir aufgehört.

 

21.04.2019

Herzlich Willkommen im C-Wurf Tagebuch!

36. Trächtigkeitstag:

Noch gut 4 Wochen bis zum errechneten Geburtstermin den 18. Mai! Lotte geht es gut! Bei unseren gemeinsamen Spaziergängen läuft sie immer paar Meter voraus, als ob sie mir beweisen wollte wie fit sie trotz allem ist. Ein- bzw. Austiegshilfen ignoriert Lotte!

Die Portionen zum Fressen sind jetzt etwas mehr geworden und die werdende Mama frisst mit gutem Appetit.

Ganz langsam bildet sich ein kleiner Babybauch und Lotte genießt es, wenn ich vorsichtig darüber streichel, dabei sage ich ihr immer wie sehr ich mich auf die Babies freue.

Ich messe jetzt auch regelmäßit den Bauchumfang und dieser ist in dieser Woche um 3 Zentimeter gewachsen.

Ambra genießt diese Zeit ebenfalls, bekommt sie doch immer etwas von den Extraportion ab. Meistens bleibt es aber lediglich beim Auslecken des von Lotte leer gefressenen Napf.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Golden Pearls of Baltic Sea - Golden Retriever Hundezucht an der Schlei, Ostsee und Kappeln
Impressum